Büroassistent/in EBA

Das 2-jährige Berufsattest für den kaufmännischen Beruf.

Kompetenzdiagramm (KoDi)

Das Kompetenzendiagramm umfasst alle betrieblichen Leistungsziele gemäss Bildungsplan und ist auf der digitalen Lernumgebung Konvink verfügbar. Während der Ausbildung bearbeiten die Lernenden mehrmals das ganze Kompetenzendiagramm anhand spezifischer Fragen zur Umsetzung im Betrieb. Nach jeder Bearbeitung kann ein Stärken-Schwächen-Profil erstellt werden.
Parallel oder im Nachgang erfolgt eine Fremdeinschätzung durch die Berufsbildenden. Eine Fremdeinschätzung ist auf Einladung der Lernenden auch ohne persönliches Konvink-Login möglich. Das Kompetenzendiagramm bildet die Grundlage für Standortgespräche und ist auch das zentrale Umsetzungsinstrument der Ausbildungskontrolle.

Wichtiger Hinweis: Am Ende der Ausbildung erstellen die Berufsbildenden eine Schlussversion des Kompetenzendiagramms in Form eines Excel-Formulars und erstellen damit den «Kompetenznachweis im Betrieb». Das entsprechende Excel-Formular für die Schlussbeurteilung steht den Berufsbildenden auf Konvink zur Verfügung.

Zugangsberechtigung und Registrierung Konvink
Mit Ausbildungsbeginn erhalten Lernende und Berufsbildende die Berechtigung zur Nutzung von Konvink. Die Registrierung erfolgt durch die Kurskommission der IGKG Schweiz vor Ort.

Druckversion Kompetenzendiagramm
Hier finden Sie eine Druckversion des Kompetenzendiagramms mit allen 38 Leitfragen aufgeteilt in die drei Pakete «Kommunikation», «Betriebliche Abläufe» und «Administration». Die vorliegende Version entspricht jener, die Berufsbildenden für eine Fremdeinschätzung auf Konvink zur Verfügung steht.

Lern- und Leistungsdokumentation (LLD)

Die Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) enthält alle grundlegenden Informationen, die angehende Büroassistentinnen und Büroassistenten EBA für ihre Ausbildung im Betrieb und in den überbetrieblichen Kursen (ÜK) sowie für den betrieblichen Teil des Qualifikationsverfahrens benötigen.

Die Lehrbetriebe sind für die Beschaffung der Lern- und Leistungsdokumentation für die Lernenden verantwortlich. Diese kann online unter www.hep-verlag.ch/eba bestellt werden.

Wichtig: Die Lern- und Leistungsdokumentation müssen die Lernenden an jeden überbetrieblichen Kurs mitnehmen.

Dokumente

Auf der Website der IGKG Schweiz finden Sie folgende Grundlagendokumente:

- Bildungsverordnung
- Bildungsplan
- Kompetenzdiagramm (PDF; für Berufsbildende)
- Organisationsreglement für die überbetrieblichen Kurse

Zum Anzeigen dieser Dokumente klicken Sie bitte hier.

Auf der Website der IGKG Schweiz finden Sie folgende Zusatzmaterialien zur Lern- und Leistungsdokumentation (LLD):

- Betriebliches Ausbildungsprogramm
- ÜK-Programm
- Blended Learning-Konzept ÜK 
- Kompetenzdiagramm (für Lernende)
- Kompetenzdiagramm für Berufsbildende (Druckversion)

Zum Anzeigen dieser Dokumente klicken Sie bitte hier

 

 

 

 

Qualifikationsverfahren (QV)

Der Qualifikationsbereich "Berufliche Praxis" besteht aus drei Teilen: 
- Kompetenznachweis im Betrieb
- Kompetenznachweis überbetriebliche Kurse
- Qualifikationsgespräch "berufliche Praxis"

Jeder Bereich wird zu je 1/3 gewichtet. Details zum Qualifikationsverfahren finden Sie in den Ausführungsbestimmungen und im Informationsblatt zum Qualifikationsgespräch.

Einzureichende Unterlagen für das Qualifikationsverfahren

    1. Kompetenznachweis Betrieb > die Bewertung ist von den Berufsbildenden vorzunehmen. Das Formular finden Sie auf Konvink (www.konvink.ch)
    2. E-Portfolio (= Kompetenznachweis überbetriebliche Kurse) > ist von den Lernenden vorzunehmen und wird durch die ÜK-Leitung bewertet.
    3. Aktuellste Selbsteinschätzung aller Kompetenzdiagramme (Kommunikation, betriebliche Abläufe & Administration)
  • Diese Dokumente sind der IGKG beider Basel via educola (www.educola.ch) einzureichen.
  • Detaillierte Informationen erhalten die Lernenden in den ÜK und die Berufsbildenden per E-Mail vor dem Einreichetermin (Ende März).
  • Das Prüfungsaufgebot erhalten die Lernenden elektronisch via educola, unserem Kursverwaltungssystem. Wenn die Login-Daten nicht mehr vorhanden sind: Einloggen unter www.educola.ch und auf "Zugangsdaten vergessen" klicken. 

Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten (PEX) für die mündliche Lehrabschlussprüfung
Sie interessieren sich für die Weiterbildung als Prüfungsexpertin oder Prüfungsexperte und möchten sich aktiv am betrieblichen Qualifikationsverfahren der Büroassistent/innen EBA beteiligen? Untenstehend finden Sie eine Information mit den wichtigsten Eckpunkten und Voraussetzungen für diese Tätigkeit.
Yannick Güngerich steht für Fragen gerne zur Verfügung und nimmt Ihren Antrag mittels untenstehendem Personalienblatt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne entgegen!

  Informationsschreiben mit Eckwerten und Voraussetzungen
  Personalienblatt für den Antrag zur Weiterbildung als PEX

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Termine der überbetrieblichen Kurse

Die überbetrieblichen Kurse im Lehrberuf Büroassistent/in EBA finden wie folgt statt:

Überbetrieblicher Kurs Zeitpunkt Lehrjahr
ÜK 1 September  1.
ÜK 2 Februar 1.
ÜK 3 August 2.
ÜK 4 November / Dezember 2.
ÜK 5 März 2.

Hinweis: Diese Angaben dienen zur Orientierung. Die effektiven Kursdaten sind via www.educola.ch ersichtlich.

educola (www.educola.ch)
Sowohl die Lernenden wie auch die Berufsbildenden (gemäss Lehrvertrag) erhalten von uns ein Login für educola. Mit diesem Login sind die Daten der überbetrieblichen Kurse ersichtlich. Auch die Einladungen zu den anstehenden Kurstagen werden über dieses Tool versendet. 
Die Berufsbildenden haben die Möglichkeit, die Daten sowie die Einladungen ebenfalls einzusehen.

Der Benutzername besteht standardmässig aus dem Vor- sowie Nachnamen (z.B. max.muster). Sollten die Logindaten nicht mehr bekannt sein, kann das Login über die Funktion "Passwort vergessen" zurückgesetzt werden.

Tipp: Die Berufsbildungsverantwortlichen im Lehrbetrieb können in educola weitere Personen erfassen. Eine Kurzanleitung finden Sie hier.

Anmeldung zum überbetrieblichen Kurs
Eine Anmeldung für die überbetrieblichen Kurse ist in der Regel nicht notwendig. Wir erhalten die Meldungen der Lehrverträge durch die Lehraufsicht Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Bei einem kurzfristigen Lehrvertragsabschluss bei Semesterbeginn sind wir jedoch dankbar für die direkte Meldung an uns. Ebenso bei Lernenden, die von der Lehre Kauffrau/Kaufmann EFZ in die Ausbildung Büroassistent/in EBA wechseln.

Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.